Berichte und Informationen - Heimatverein Raesfeld

Heimatverein Raesfeld e. V.
Startseite
Direkt zum Seiteninhalt

Jahreshauptversammlung 2016

Heimatverein Raesfeld
Veröffentlicht von R. Beering in Heimatverein · 27 Februar 2016
Tags: Jahreshauptversammlung
Zu seiner Jahreshauptversammlung hatte der Heimatverein am Samstag, 27. Februar 2016 in den Pfarrsaal eingeladen. Nach Begrüßung der Teilnehmer durch den Vorsitzenden Richard Sühling wurde des verstorbenen Vereinsmitglieds Mia Beyer gedacht.

Anschließend wurde der umfangreiche Tätigkeitsbericht über die Vereinsarbeit im Jahr 2015 den Mitgliedern übergeben. In dem Bericht sind auch die Aktivitäten der Genealogen, der Wandergruppe sowie der Natur- und Vogelschützer aufgeführt. Ein besonderes Projekt im vergangenen Jahr war der Dachausbau im Museum am Schloss, der zwischenzeitlich abgeschlossen wurde.


Der Vorstand: v. l. Monika Nagel, Heinrich Grömping, Ruth Beering, Josef Büsken, Maria Burbaum, Richard Sühling, Maria Großwendt, Karl-Heinz Tünte und Christiane Danblon

Der Dachausbau fand auch seinen Niederschlag in dem von Heinz Rickert erstellten Kassenbericht. Da die Kassenprüfer den Jahresabschluss 2015 ohne Beanstandungen geprüft hatten, wurde dem Vorstand Entlastung erteilt.

Die Jubilare Werner Nagel, Paula Nagel, Richard Sühling (Vorsitzender des Heimatvereins) und Resi Büsken. Auf dem Bild fehlt Georg Blicker.

Ein besonderer Höhepunkt war die Ehrung der Jubilare. 40 Jahre Mitglied im Heimatverein ist Georg Blicker. Für eine 25-jährige Mitgliedschaft wurden Resi Büsken sowie Paula und Werner Nagel geehrt. Ihnen wurde für ihre Treue ein Präsent überreicht.

Nach einem gemütlichen Kaffeetrinken stellte Richard Beering die Internetseite des Vereins vor (www.heimatverein-raesfeld.de). Im vergangenen Jahr wurde mit der Veröffentlichung der Sammlung von Informationen über Kriegstote in Raesfeld im 2. Weltkrieg begonnen. „Ziel dieser Aktion soll es sein, die bereits bestehenden Gedenkformen, wie z. B. das Gedenkbuch in der Pfarrkirche St. Martin, das Kriegerehrenmal und den Kreisheimatkalender um eine neue zeitgemäße Form der Veröffentlichung im Internet zu ergänzen“ so Karl-Heinz Tünte, Leiter der Gruppe der Genealogen.

Mit einem fotografischen Rückblick über die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr fand ein geselliger Nachmittag seinen Abschluss.





Zurück zum Seiteninhalt